Ein Preis von $ 100.000,- für Künstler aus der ganzen Welt in einem Alter bis 35 Jahre

Über den Preis

Future Generation Art Prize ist der internationale Preis im Bereich der modernen Kunst, dessen Zweck darin besteht, neue Namen in der Kunstwelt zu entdecken und die künftige Künstler-generation langfristig zu unterstützen. Der Preis wurde durch die Victor-Pinchuk-Stiftung 2009 gegründet und wird seitdem einmal in zwei Jahren verliehen. In der Zwischenzeit förderte der Preis die künstlerische Erntwicklung von mehr als 84 Künstlern. Darüber hinaus unterstützte der Preis die Schaffung von neuen Werken der Nominierten für die Ausstellungen im PinchukArtCentre und die Projekte, die zum offiziellen Parallelprogramm der Biennale di Venezia 2011, 2013 und 2017 gehörten.
Jede Künstlerin/ jeder Künstler in einem Alter bis 35 Jahre, die mit beliebigen Medien und im beliebigen Land der Welt arbeiten, können einen Antrag auf die Teilnahme am Preis Future Generation Art Prize stellen. Die Auswahlkommision, die durch die Mitglieder der internationalen Jury ernannt wird, prüft alle gestellten Anträge und bestimmt 20 Künstler, die in die engere Auswahl genommen werden. Die Nominierten werden neue Werke schaffen, die im PinchukArtCentre in Kyiv, sowie im Rahmen der Biennale di Venezia ausgestellt werden.
Die Jury ist berechtigt, bis zu 5 Sonderpreisen zuzuerkennen. Die Sonderpreisträger erhalten insgesamt $ 20. 000,- für die Entwicklung der Kunstprojekte.
Hauptpreis
Sonderpreise
Der Hauptpreisträger erhält $100. 000-, davon $60. 000-, als Geldbelohnung und $40. 000,- als Investition in seine künstlerische Praxis.

Zeitplan

16. April - 16. Juli 2018
16. April - 16. Juli 2018
Verfahren der Antragstellung
September 2018
September 2018
Bekanntgabe der Nominierten
9. Februar – 14. April 2019
9. Februar – 14. April 2019
Ausstellung der Nominierten im PinchukArtCentre
März 2019
März 2019
Preisverleihungszeremonie von Future Generation Art Prize 2019
9. Mai – September 2019
9. Mai – September 2019
Ausstellung Future Generation Art Prize 2019 @ Venice

Shortlist

Alia Farid
(33 – Kuwait)
Monira Al Qadiri
(35 – Senegal)
Yu Araki
(33 – Japan)
Korakrit Arunanondchai
(31 – Thailand)
Kasper Bosmans
(28 – Belgium)
Madison Bycroft
(31 – Australia)
Gabrielle Goliath
(34 – South Africa)
Rodrigo Hernández
(34 – Mexico)
Laura Huertas Millán
(35 – Colombia)
Marguerite Humeau
(31 – France)
Eli Maria Lundgaard
(28 – Sweden)
Taus Makhacheva
(35 – Russia)
Toyin Ojih Odutola
(33 - Nigeria)
Sondra Perry
(31 – United States)
Gala Porras-Kim
(33 – Colombia)
Emilija Škarnulytė
(31 – Lithuania)
Jakob Kudsk Steensen
(31 – Denmark)
Daniel Turner
(35 – United States)
Anna Zviagintseva
(32 – Ukraine)

Jury

Die internationale Jury trifft sich in Kyiv zur Erörterung der Werke, die in der Nominiertenausstellung im PinchukArtCentre vorgestellt wurden, und bestimmt die Sieger. Am gleichen Tag verleiht sie den Haupt- und die Sonderpreise in der Preisverleihungszeremonie.
Pablo Leon de la Barra
Curator at Large, Latin America - Solomon R Guggenheim Museum and Foundation, New York
Helen Molesworth
Writer
Gabi Ngcobo
Curator of the 10th Berlin Biennale
Tim Marlow
Artistic Director of the Royal Academy of Arts
Christine Macel
Chief Curator of the Centre Pompidou, Curator of Venice Biennale 2017
Hoor Al Qasimi
President of the Sharjah Art Foundation and International Biennial Association
Bjorn Geldhof
Artistic Director at the PinchukArtCentre (Kyiv)

Auswahlkommission

Die Auswahlkommission, die durch die Mitglieder der internationalen Jury ernannt wurde, prüft alle gestellten Wettbewerbsanträge und bestimmt 20 Künstler, die in die engere Auswahl genommen werden.
Julie Boukobza
Сurator and art critic
Natalia Valencia Arango
Associate Curator at Estancia Femsa Casa Barragán in Mexico City
Richard Riley
Independent curator and writer
Tumelo Mosaka
Independent curator
Zeynep Öz
Curator
Tatiana Kochubinska
Curator and researcher
The prize winner of the Future Generation Art Prize 2014, Zhanna Kadyrova, explains how to extract from the FGAP a unique exchange of experience with other artists and how to not afraid to experiment in the framework of artistic practice
Christian Falsnaes, shortlisted artist for FGAP 2017, tells about his work «Feed» which was presented in Kiev and Venice and advises to all artists to bring their ambitious artwork at Future Generation Art Prize 2019
Phoebe Boswell, Special Award Winner at Future General Art Prize 2017, explains her art philosophy and how the prize enabled her to exhibit at Venice Biennale for the first time
Andy Holden, nominee of FGAP 2017, introduces us to his working space and tells how Future Generation Art Prize provided an opportunity to show his art to the whole world
Erhalten Sie unsere Nachrichten zuerst!